The Complete Mystery of Madeleine McCann™
Hi,

A very warm welcome to The Complete Mystery of Madeleine McCann™ forum.

Please log in, or register to view all the forums, then settle in and start chatting with us!

Enjoy your day,

Jill Havern
Forum owner

Madeleine case on TV in Germany? Aktenzeichen XY ungelöst, SONDERSENDUNG

View previous topic View next topic Go down

Madeleine case on TV in Germany? Aktenzeichen XY ungelöst, SONDERSENDUNG

Post by Lili on 27.03.11 9:30

Morning !Aktenzeichen XY» will Vermisstenschicksale aufklärenEs ist das Schlimmste, was Eltern treffen kann: Das eigene Kind kommt plötzlich nicht mehr nach Hause - und bleibt über Wochen, Monate, manchmal Jahre verschwunden. Das ZDF-Kriminalmagazin «Aktenzeichen XY... ungelöst» widmet dem Thema jetzt eine Sondersendung.

Unter dem Titel «Wo ist mein Kind?» widmet sich die Sendung Aktenzeichen XY mit Moderator Rudi Cerne am Mittwoch dem Schicksal vermisster Kinder. Foto: dpa
Mainz. Unter dem Titel «Wo ist mein Kind?» widmet sich die Sendung Aktenzeichen XY mit Moderator Rudi Cerne am Mittwoch dem Schicksal vermisster Kinder. Natascha Kampusch, Mirco oder die kleine Britin «Maddie» McCann - die Schicksale verschwundener Kinder schockieren immer wieder die Öffentlichkeit. Während Natascha nach acht Jahren in einem Verlies ihrem Entführer entfliehen kann, wird nach fast fünf Monaten verzweifelter Suche Mircos Leiche gefunden. Bei der im Mai 2007 an der Algarve-Küste spurlos verschwunden Madeleine standen zeitweise sogar die Eltern im Verdacht.

«Aktenzeichen XY» beschäftigt sich erstmals in seiner 44-jährigen Geschichte an diesem Mittwoch (20.15 Uhr) in einer Spezial-Sendung mit dem Thema. Unter dem Titel «Wo ist mein Kind?» will Rudi Cerne vier Fälle unter die Lupe nehmen und so genau wie möglich rekonstruieren. Die Popularität der Sendung solle helfen, die Suche zu intensivieren, erläutert der stellvertretende ZDF-Programmdirektor Reinhold Elschot. Nataschas Mutter Brigitta Sirny-Kampusch wird als Gast im Studio über die lange Suche nach ihrer Tochter berichten.

1900 vermisste Kinder in Deutschland registriert


Allein in Deutschland sind laut der Initiative «Vermisste Kinder» derzeit rund 1900 seit längerem vermisste Mädchen und Jungen registriert, einige schon seit den 90er Jahren. Die Zahl sei in den vergangenen Jahren etwas gestiegen, sagt Mitbegründer Carl Bruhns. Grund sei vor allem die zunehmende Zahl von Fällen, in denen meist ein ausländischer Vater das Kind illegal mit in die Heimat nimmt. Bald bekommt die Initiative eine bundesweite kostenlose Rufnummer - unter anderem, um die Polizeiarbeit zu unterstützen.

«Wir haben andere Möglichkeiten», sagt Bruhns. Im Fall Mirco etwa habe die Initiative 126 Plakate aufgehängt. Sie starte Suchaufrufe über Infoscreens an Bahnhöfen, nutze Internet und Facebook. «Das ist die weltweit größte Suchmannschaft, die wir da haben», sagt Bruhns. «80 000 Menschen in Deutschland bekommen die Meldung von vermissten Kindern direkt auf das Handy.» Die Empfänger gäben die Meldung weiter, so dass binnen Minuten Hunderttausende erreicht würden.

Bei der Polizei beginnt sofort eine umfassende Fahndung. «Man macht in solchen Fällen relativ schnell den großen Apparat mobil», sagt der Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA), Detlef Puchelt. Suchmannschaften mit Hunden und Hubschrauber mit Wärmebildkameras suchen das Gelände ab. Familie, Freunde und Schulkameraden werden befragt. «Man will einen Anhaltspunkt bekommen: Wo könnte sich das Kind aufhalten und steckt da mehr dahinter?»

Rund 50.000 Vermisstenmeldungen im Jahr

Rund 50 000 Kinder in Deutschland werden laut Bruhns jährlich als vermisst gemeldet. 95 bis 98 Prozent der Fälle gehen gut aus, wie Puchelt sagt. Gründe für das Verschwinden sind Streit mit den Eltern, Schwierigkeiten in der Schule oder einfach nur Abenteuerlust - und viele kommen schnell von selbst wieder heim.

«Nach drei bis fünf Tagen sind sie meist wieder zuhause», sagt Puchelt. Nur in einem Prozent der Fälle sei ein Verbrechen geschehen. In manchen Fällen tappen die Ermittler auch nach Jahren noch im Dunkeln.

Katrin Konert seit 10 Jahren vermisst


So müsste Katrin Konert aus Niedersachsen jetzt 25 Jahre alt sein. Sie verabschiedete sich am Neujahrstag 2001 von ihrem Freund, Zeugen sahen sie an der Bushaltestelle - alles schien normal. Doch Katrin kommt nie zuhause an. «Es ist, als ob sich die Erde aufgetan und Katrin verschluckt hätte», sagte ihre ältere Schwester laut ZDF.

Auch der kleine Felix Heger ist schon fünf Jahre verschwunden. Sein getrennt lebender Vater holte ihn im Januar 2006 für ein «Papa-Wochenende» ab. Das Auto des Vaters wird im Nordschwarzwald entdeckt, Suchmannschaften finden ein Lager mit Kleidung des Vaters und leeren Alkoholflaschen.

Wochen später stoßen Spaziergänger auf die Leiche des Vaters. Felix bleibt verschwunden. Eine Spur führt bis nach Portugal - und verläuft sich. Hat der Vater seinen Sohn mit in den Tod genommen? Lebt Felix noch? Die Großeltern hoffen weiter.

Brigitta Sirny-Kampusch will den Angehörigen Mut machen. «Es gibt leider keinen Leitfaden, wie man am besten mit solch einer schlimmen Situation umgehen sollte - jeder reagiert und verhält sich anders», sagte sie dem ZDF vorab. Aber: «Ich möchte den Angehörigen gerne einen Hoffnungsschimmer geben.»

Google translation, surely far from correct but better than nothing: "Aktenzeichen XY" will enlighten missing fate

It is the worst thing that can make parents: the child will not suddenly own home - and remains for weeks, months gone, sometimes years. The ZDF detective magazine "Aktenzeichen XY ... unresolved "on the theme now has a special mission.

Under the title "Where is my child?" Dedicated to the mission document number XY with Rudi Cerne Moderator on Wednesday the fate of missing children. Photo: dpa
Mainz. Under the title "Where is my child?" Dedicated to the mission document number XY with Rudi Cerne Moderator on Wednesday the fate of missing children. Photo: dpaNatascha Kampusch, Mirco or
small British "Maddie" McCann - the fate of disappeared children repeatedly shocking the public. While Natalie may escape after eight years in a dungeon, her kidnapper is found after nearly five months of desperate search Mirco corpse. In the May 2007 mark on the Algarve coast disappeared Madeleine were at times even the parents suspected.

"Aktenzeichen XY 'deals for the first time in its 44 year history this Wednesday (20.15 clock) in a special program of the same subject. Under the title "Where is my child?" Will take Rudi Cerne four cases under the microscope and as accurately as possible to reconstruct. The popularity of the program should help to intensify the search, said the deputy director Reinhold Elschot ZDF program. Natasha's mother, Brigitta Sirny-Kampusch will report as a guest in the studio over the long search for her daughter.

1900 missing children registered in Germany


In Germany alone, according to the initiative, "Missing Children" currently about 1,900 registered for a long time missing girls and boys, some even since the 90s. The number has risen slightly in recent years, says co-founder Carl Bruhns. Reason is primarily the growing number of cases, most of which have a foreign father takes the child illegally into the country. Soon gets the initiative, a nationwide toll-free number - among other things, to support policing.

"We have other options," said Bruhns. In the case Mirco as the initiative had hanged 126 posters. You start search calls over information screens at stations, use the Internet and Facebook. "This is the world's largest search team we have here," said Bruhns. "80 000 people in Germany get the message of missing children directly to their phones." The recipients were further the message, so that would be reached within minutes hundreds of thousands.

To the police immediately began an extensive investigation. "Man makes in such cases relatively quickly the major mobile device," said the spokesman of the Bavarian State Criminal Police Office (LKA), Detlef Puchelt. Search teams with dogs and helicopters with thermal imaging cameras are looking from the site. Family, friends and classmates are interviewed. "They want to get a clue: Where could stop the child and put behind them as more»

Some 50,000 people disappear in

About 50 000 children in Germany are reported annually, according to Bruhns as missing. 95 to 98 percent of the cases are good as Puchelt says. Reasons for the disappearance are armed with parents, problems at school or just for adventure - and many come home again quickly by itself.

"After three to five days, they are usually back home," says Puchelt. Only one percent of cases, a crime had occurred. In some cases the investigators even after years of groping in the dark.

Katrina Konert missing for 10 years


That should be Konert Katrina now 25 years old from Lower Saxony. She said goodbye to her boyfriend on New Years Day 2001, witnesses saw them at the bus stop - everything seemed normal. But Katrina is never at home. "It is as if the earth opened, and Katrina had swallowed," her older sister said, according to ZDF.

The little Felix Heger has disappeared for five years. His estranged father brought him in January 2006 for a "weekend dad." The car of the father is discovered in the northern Black Forest, search crews found a store with his father's clothes and empty alcohol bottles.

Weeks later, hikers encounter the corpse of the father. Felix is ​​gone. A track leads up to Portugal - and gets lost. Where the father took his son to death? Felix still lives? The grandparents continue to hope.

Brigitta Sirny-Kampusch wants the families to encourage. "Unfortunately, there is no guidance on how to best deal with such a bad situation - everyone reacts and behaves differently," she told the ZDF in advance. But: "I would like to give the families a glimmer of hope."

Lili

Posts : 4
Reputation : 0
Join date : 2011-03-25

View user profile

Back to top Go down

View previous topic View next topic Back to top


 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum